Das Quartier in Recklinghausen-Hillerheide

Ein modernes Wohnkonzept für Ältere Menschen mit und ohne Behinderung - inklusiv, gendergerecht und traumasensibel in Recklinghausen-Hillerheide


Im Rahmen der Umstrukturierung des Quartiers Hillerheide in Recklinghausen plant die Lebenshilfe Mitte Vest e. V. den Bau eines Konzepthauses welches ein flexibles und wirtschaftlich nachhaltiges  Wohn- und Begegnungsangebot im Quartier bieten soll.

Um die unterschiedlichsten Bedarfe, die sich aus den vielfältigen Lebensgeschichten und -erfahrungen der zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohner ergeben, umfassend berücksichtigen zu können, soll ein inklusives und traumasensibles Konzept entwickelt werden. Dies soll sich sowohl auf die bauliche Gestaltung als auch auf die angedachten sozialen und pflegerischen Unterstützungsangebote im Haus beziehen.

Das Konzepthaus richtet sich vor allem an ältere Menschen mit und ohne Behinderung.

Mit dem zusätzlichen Bau eines Raumes für Veranstaltungen möchte die Lebenshilfe Mitte Vest e. V. im Quartier einen Ort für Begegnungen und Angebote unterschiedlichster Art schaffen. Dabei wünschen wir uns eine vielfältige Nutzung von Vereinen, Institutionen, Bürgerinnen und Bürger sowie weiteren Interessierten aus Hillerheide und angrenzenden Quartieren.

 


Veranstaltungen

30.01.2019

ZiQ-Tagung im Quartier Hillerheide

Am 30.Januar.2019 fand in der Gemeinde „Hillerheide“ eine Tagung im Rahmen des Projektes „Zielgruppen im Quartier“ statt. Dort wurden die Ergebnisse der letzten 2,5 Jahre des Projektes von den Projektpartner*innen vorgestellt. Diese waren im Einzelnen:

  • Darstellung der Bedarfserhebung und deren Ergebnisse (gaus GmbH)
  • Vorstellung der Inhaltlichen Konzepte eines neuen Wohnangebotes (Paula e.V.)
  • Vorstellung der geplanten inhaltlichen wie baulichen Umsetzung eines neuen Wohnangebotes der Lebenshilfe in Recklinghausen (Lebenshilfe Mitte Vest e.V.)

Moderiert wurde die Tagung durch Frau C. Bessin von MA & T der auch die Konsortialführung des Projektes oblag. Abschließend wurden die Inhalte der Tagung in einer Podiumsdiskussion vertieft, an der sich alle Tagungsteilnehmer*innen beteiligen konnten.

Unter den Tagungsteilnehmer*innen konnten wir auch NRW Ministerialrätin Frau Pauk vom MHKBG, NRW Landrat Herr Becker von der SPD und weitere Vertreter der Stadt begrüßen.

Die einzelnen Präsentationen und die Impressionen der Podiumsdiskussion finden sie unter dem Punkt: Downloads

 Podiumsdiskussion

09.10.2018

Informationsveranstaltung für Seniorinnengruppe in Recklinghausen

Am 09.10 fand eine Informationsveranstaltung für die Pius-Seniorinnengruppe in Recklinghausen statt. An diesem Termin wurden die Seniorinnen des Stadtteils Recklinghausen-Süd über die Projektinhalte und -ziele sowie den Themenkomplex „Traumasensiblität“ informiert. Außerdem wurden Senioren-Beratungsstellen im Kreis Recklinghausen vorgestellt und Informationsmaterial an die Hand gegeben. Im Anschluss kam man in den gemeinsamen Dialog, um Wünsche sowie Visionen der Seniorinnen und Senioren hinsichtlich neuer Wohnkonzepte auszutauschen.

Die Ergebnisse und die Präsentation der Veranstaltung finden Sie unter dem Bereich "Downloads".


14.09.2018

ZiQ beim Wohnprojektetag NRW 2018

Am 14.09.18 nahm das Projekt ZiQ an dem "Wohnprojektetag NRW 2018: Wohnprojekte als Impulsgeber und Motor für Innovation" der WohnBund-Beratung NRW und der Stiftung trias teil. Das Projekt ZiQ informiert auf dem "Markt der Möglichkeiten" interessierte Tagungsbesucherinnen und -besucher über seine Projektziele, -inhalte und bereits entwickelten Wohnkonzepte. Darüber hinaus gab es an dem Tag zahlreiche Workshops zu unterschiedlichen Fragestellungen rund um das Thema "innovative Wohnprojekte". Der Wohnprojektetag fand von 10.00 Uhr - 16.00 Uhr im Wissenschaftspark Gelsenkirchen Munscheidstraße 14, 44886 Gelsenkirchen statt.

Unter folgendem Link können Sie auf der Homepage der WBB NRW weitere Infos und Ergebnisse zur Veranstaltung finden: www.wbb-nrw.de

06.09.2018

ZiQ auf dem Feierabendmarkt im Quartier Hillerheide

An jedem 1. Und 3. Donnerstag im Monat findet seit einigen Jahren der sogenannte Feierabendmarkt im Quartier Hillerheide statt, der von dem Quartiersmanagement Hillerheide ins Leben gerufen wurde. Dieser bietet für die Bewohner und Bewohnerinnen des Stadtteils einen Raum der Begegnung und des Zusammenkommens. Zusätzlich gibt es noch Köstlichkeiten aus den Regionen. Zum ersten Mal dabei war diesmal auch die STIFTUNG der Lebenshilfe Mitte Vest e. V., die hier ihre selbstgemachten Gewürze verkaufen konnte. Der Erlös fließt in die STIFTUNG, welche damit schon einiges für die Menschen erreichen konnte. Zu sehen unter: https://www.lh-re.org/ueber-uns/stiftung. Das Projekt ZiQ nutzte gleichzeitig die Möglichkeit sich der STIFTUNG anzuschließen und dort den Bewohnerinnen und Bewohnern des Quartiers, also der direkten Zielgruppe, die Projektinhalte und -ziele vorzustellen sowie mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

Feierabendmarkt Hillerheide

20.08.2018

Mobiler Planungsworkshop im Quartier Hillerheide

Am Montag, 20.08.2018, fand ein mobiler Planungsworkshop  hinsichtlich der Erhebung aller relevanten Bedarfe der Zielgruppe im Quartier Hillerheide statt. Das Quartiersmanagement Hillerheide, der Lebenshilfe Mitte Vest Vorstand, Klientinnen und Klienten der Lebenshilfe, Bürgerinnen und Bürger aus dem Quartier, Vertreterinnen und Vertreter der lokalen Wohlfahrtsverbände sowie Personen aus der Politik nahmen an dem Spaziergang teil. Das heißt: Alle relevanten Akteure waren an dem Nachmittag vor Ort. Die Bedarfe der Zielgruppe wurden an mehreren Stationen von den Anwesenden diskutiert sowie Expertenwissen aus dem Quartier eingeholt. Außerdem konnten die Klientinnen und Klienten der Lebenshilfe von ihrer Sicht auf das Quartier berichten und das Leben dort zeigen. Die Gespräche wurden im Anschluss an den Spaziergang in den Räumen des Quartiersmanagement der Caritas vertieft.

Die entsprechenden Instrumente, Materialien, Ergebnisse und weitere Impressionen finden Sie unter dem Bereich "Downloads".

 

17.08.2018

Pressebericht in der Recklinghäuser Zeitung

Am 17.8.2018 berichtet die Recklinghäuser Zeitung über das Projekt "Zielgruppen im Quartier". Frau U. Geburek von der RZ schreibt: "Lebenshilfe sucht Bauland - bis zu 24 geistig Behinderte sollen in Appartements und in eine WG ziehen". Der Artikel beschreibt das Vorhaben der Lebenshilfe, neue innovative Wohnkonzepte umzusetzen. Herr Bludau, der Projektleiter der Lebenshilfe Mitte Vest e.V., und Herr Wilms Kuballa, Geschäftsführer der Lebenshilfe Mitte Vest e.V. berichten von der Entwicklung im Projekt und von der dringenden Suche nach einem Baugrundstück sowie nach geeigneten Fördermöglichkeiten.

 

11.07.2018

Workshop im Anschluss an die Kick-Off Veranstaltung

Am Mittwoch, 11.07.2018 von 18:00 – 20:00 Uhr findet im Pastor Tombrink Haus der Kirchengemeinde St. Pius Brunostr. 7 in 45661 Recklinghausen der Workshop zum Thema "Wohn- und Hausgemeinschaften: Persönliche Alltagsgestaltung und mehr...Wie sieht das Leben hier aus?" statt. Der Workshop, in dem weitere Fragen beantwortet werden und gemeinsam diskutiert werden soll, ist im Anschluss an die Kick-Off Veranstaltung angelegt. 


04.05.2018

Kick-Off Veranstaltung "Zukunft Wohnen" der Lebenshilfe Mitte Vest e.V.

Am Freitag, 04.05.2018 von 16:30 – 19:30 Uhr findet im Pastor Tombrink Haus der Kirchengemeinde St. Pius Brunostr. 7 in 45661 Recklinghausen die Informationsveranstaltung "Zukunft Wohnen - Perspektiven schaffen, Möglichkeiten gestalten" der Lebenshilfe Mitte Vest e.V. statt. Welche Wohnperspektiven stehen zur Verfügung? Welche Wünsche bzw. Vorstellungen habe ich? Was kann ich tun, um mein Wohnsetting zu gestalten? Wer hilft mir/uns bei der Planung? Wer berät bzw. begleitet mich? Diese Fragen werden u.a. in der Veranstaltung beantwortet sowie ein Überblick über mögliche Wohnsettings gegeben.

Die Präsentation, Ergebnisse, Impressionen und Einladung können Sie unter "Downloads" herunterladen. 


01.03.2018

ZiQ beim Fachtag des Paritätischen NRW "Die neue Rolle der Kommunen - die Lösung für Teilhabe und Versorgung Älterer liegen vor Ort!"


Anfang März war ZiQ beim Fachtag der Fachgruppe Alter und Pflege im Paritätischen NRW e.V. in Gelsenkirchen. Impulsvorträge von Thomas Hunsteger-Petermann und von Prof. Dr. Schulz-Nieswandt leiteten in den Fachtag ein, worauf verschiedene Foren und Workshops am Nachmittag folgten. Besonders interessant war hier das Forum 2 "Am Anfang stand eine Idee, am Ende ein Handlungskonzept. - Ein Erfahrungsbericht", in dem sich das "Hanse-Haus Lemgo" vorstellte. Ein Besuch von ZiQ in Lemgo ist für Juni 2018 geplant. 


23.01.2018

ZiQ zu Besuch auf dem Neujahrsempfang des Quartiersmanagements Hillerheide

Anfang des Jahres lud das Quartiersmanagement der Caritas in Hillerheide zu ihrem Neujahrsempfang ein. Eingeladen waren Vertreterinnen und Vertreter der Stadt wie z.B. der Oberbürgermeister und andere aktive Akteure sowie die Bürgerinnen und Bürger aus dem Quartier. In einer Rückschau berichtete das Quartiersmanagement von den zahlreichen Aktionen und Veranstaltungen des letzten Jahres. ZiQ war auch vor Ort und informierte sich über das Geschehen im Stadtteil und kam mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch.



11.10.2017

ZiQ beim Fachtag der Landesfachstelle Trauma und Leben im Alter NRW "LebensNarben, LebensKräfte"

Die ZiQ-Quartiere Hillerheide und Hückelhoven waren im Oktober beim Fachtag der Landesfachstelle Trauma und Leben im Alter NRW "LebensNarben, LebensKräfte" in Köln. Während der Podiumsdiskussion "Geschützte Räume schaffen und gestalten" wurden die Projektinhalte und Projektziele vorgestellt. In der darauf folgenden Plenumsdiskussion gab es von den Anwesenden viel Zuspruch und positives Feedback zum Projektvorhaben. Den Tagungsflyer zur Veranstaltung können Sie unter "Downloads" herunterladen.




29.09.2017

1. Lenkungskreissitzung im Quartier Hillerheide

Ende September tagte der Lenkungskreis in Hillerheide zum ersten Mal. Verschiedene Vertreterinnen und Vertreter der Stadt, der Lebenshilfe und des Quartiers besprachen an einem Runden Tisch das Projektvorhaben und tauschten Meinungen sowie Erwartungen aus.

Ergebnisse der Veranstaltung lassen sich im Detail unter "Downloads" nachlesen.



12.06.2017

Schulung zur traumasensiblen Arbeit mit Menschen mit Behinderungen

Knapp 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Lebenshilfe Mitte Vest e. V. sowie interessierte Akteurinnen und Akteure aus Recklinghausen ließen sich im Rahmen einer eintägigen Schulung ins Themenfeld „Trauma, Alter und Behinderung“ einführen. Ziel war es, bestimmte Verhaltensweisen und Reaktionen, die aus früheren traumatischen Erfahrungen resultieren, besser deuten und adäquater reagieren zu können und dadurch den behinderten Menschen und ihren Angehörigen zuküntig noch mehr Sicherheit geben zu können.

 

 

Downloads

Informationsveranstaltung Seniorengruppe St. Pius

Tagungsflyer "LebensNarben, LebensKräfte"

Tagungsflyer LebensNarben LebensKräfte.pdf (2,3 MiB)